Standbein oder Hinkebein

Standbein oder Hinkebein

… oder wackeliges Bein?

Im Rahmen einer Selbständigkeit kommt natürlich die Frage hoch, welche Standbeine bringen mich vorwärts. Habe ich ein Hinkebein? Wenn ja, welche kann ich möglichst schnell wieder loswerden.

Das Leben bring viele Facetten zu diesem Thema. Primär denken wir an Selbständigkeit, wenn wir von einem Standbein sprechen. Es kann auch das private Umfeld betreffen, wenn wir es mit Freizeitaktivitäten und Treffen mit anderen vergleichen wollen.

Ein dreibeiniger Sessel oder Tisch wackelt nicht, da die drei Beine eine Ebene bilden. Sobald wir ein weiteres Standbein haben, fangt das Ganze zu wackeln an. Also lieber wieder reduzieren, damit die Standbeine auch tatsächlich stabil bleiben.

Wie kommt es nun zum Hinkebein? Ballast statt Unterstützung. Langsamer statt schneller. In welchen Lebensbereichen hast du ein Hinkebein? Was würde es benötigen, um daraus ein Standbein zu machen.

Wie können wir das nun auf die Kommunikation umlegen? Egal, was dich beschäftigt, schreibe es nieder. Nutze die Energie des Freewritings (geprägt von Peter Elbow in den 1970er und selbst gelernt im writers‘ studio), Worte auf Papier zu bringen und dadurch deinen Kopf freizubekommen. Oft lösen sich Themen nur durch die „Kläranlage des Geistes“ (Begriff verwendet von Vera Birkenbihl) auf.

Kurz erklärt:

Du schreibst mit Blatt und Stift einfach drauf los und lässt dabei deinen Gedanken freien Lauf.

Egal, was dir in den Sinn kommt, wird niedergeschrieben. Wenn dir nichts einfällt, zeichnest du Striche oder Blumen. Du kannst auch einfach schreiben „Mir fällt nichts ein.“ und zwar so lange, bis die nächsten Gedanken kommen. Grammatik, Wahl der Worte und Beistriche sind nicht relevant, da nur der aktuelle Gedanke zählt.

Diese Übung ist besonders wirkungsvoll, sodass täglich 10 min-Einheiten empfohlen werden. Die schreibende Hand ist während dieser 10 min immer in Bewegung, denn dadurch kommst du am besten in den Schreibfluss. Es können sehr interessante Inhalte entstehen. Auch Antworten zu eigenen Fragestellungen und Ideen zu ungelösten Konflikten können dabei sein.

Du möchtest mehr über die Magie des freien Schreibens (Freewriting) erfahren?

Am besten gleich anrufen oder eine Nachricht an mich senden. Gemeinsam können wir deine Stand- und Hinkebeine sowie deine wackeligen Beine erkennen.

 

Darstellung von Standbeinen und dem eigenen Business

Veröffentlicht in ,

Petra Salmutter

Nach über 20 Jahren im Personalbereich internationaler Konzerne begleite ich nun Menschen dabei, im beruflichen und privaten Kontext besser zu verstehen und verstanden zu werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar